Bauabzugsteuer in Deutschland

« Zurück

 

Die Bauabzugssteuer ist eine Form der Besteuerung, die die illegale Beschäftigung im Baugewerbe eindämmen soll. Seit 1.1.2002 sind unternehmerisch tätige Auftraggeber von Bauleistungen verpflichtet 15 Prozent des Rechnungsbetrages einzubehalten und an das Finanzamt abzuführen.
Alle, sich in diesem Zusammenhang ergebenen Fragen und Anliegen bearbeiten wir für unsere Mandanten, ebenso, will der Auftragnehmer eine Freistellungsbescheinigung beantragen.
Meist geht es darum, dass eine Bauleistung von einem ausländischen, polnischen Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland erbracht wird und somit für den Leistungsempfänger die Verpflichtung zum Einbehalt der Steuer besteht. Anders liegt aber der Fall, wenn ein deutsches Unternehmen für eine deutsche oder eine ausländische Person/Unternehmung im Ausland eine Bauleistung erbringt. Um all diese Sachverhalte kümmern wir uns mit dem Mandanten individuell und in der Abrechnung orientiert auf fachlich optimale Lösungen.

 

 

Egal, ob es um eine konkrete Anfrage oder ein erstes Kennenlernen geht, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Telefon

  +48 71 72 07 017

   +48 509 730 152


Kontaktformular

Zur Online-Anfrage nutzen Sie bitte das folgende Formular.

Gelesene Zeichen eingeben

Rückrufservice

Nutzen Sie unseren Rückrufservice für Ihre Anfragen.


« Zurück